Head of (w/m/d) „Start-ups & Accelerator“

Die Bewerbungsfrist: 15.11.2020

Bewerben Sie sich unter: https://jobportal.uni-koeln.de

Die Universität zu Köln ist eine der größten und forschungsstärksten Hochschulen Deutschlands mit einem vielfältigen Fächerangebot. Sie bietet mit ihren sechs Fakultäten und ihren interfakultären Zentren ein breites Spektrum wissenschaftlicher Disziplinen und international herausragender Profilbereiche, die die Verwaltung mit ihrer Dienstleistung unterstützt.

Das neu geschaffene Gateway Exzellenz Start-up Center unterstützt Wissenschaftler*innen und Studierende bei allen Fragen zu Transfer und Unternehmensgründung. Die Unit „Start-ups & Accelerator“ hat die Aufgabe, Gründungsinteressierte umfassend zu beraten und Unternehmensgründungen erfolgreich zu begleiten.

IHRE AUFGABEN

» Leitung der Unit „Start-ups & Accelerator“ mit Personal- und Budgetverantwortung für den Bereich (vsl. 3-5 Mitarbeitende)

» strategische Weiterentwicklung der Unit inkl. Inkubator, Koordination der Gründungsberatung, Einwerbung von Fördermitteln, Entwicklung von Qualitätsgrundsätzen und Prozessen

» Leitung und Weiterentwicklung eines bestehenden Accelerator-Programms zur Betreuung von Start-ups in verschiedenen Branchen und Phasen der Unternehmensgründung

» Schnittstellenfunktion zu internen und externen Partner*innen

» Ausbau des Netzwerks innerhalb des Start-up-Ökosystems (national und international)

IHR PROFIL

» abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium auf Master-Niveau

» mehrjährige Erfahrung in der Beratung, Schulung und Bewertung von studentischen und wissens- und technologiebasierten Gründungsvorhaben

» gute Kenntnisse der Gründungs- und Transferaktivitäten in-nerhalb einer Hochschule oder Forschungseinrichtung, vertieftes Verständnis von Verwertungsprozessen bei technologiebasierten Gründungen

» Erfahrung in der Leitung von (Teil-)Projekten inkl. Personal- und Budgetverantwortung, Kenntnisse von Inkubator- und Accelerator-Strukturen

» Erfahrung in der Gründung und Finanzierung eines eigenen Unternehmens

» eigenes Netzwerk zu internen und externen Partner*innen im Ökosystem, z.B. zu Investoren und Industriepartnern

» sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

» Eigeninitiative, Organisationstalent und Kommunikationsfreudigkeit

WIR BIETEN IHNEN

» eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Aufgabe beim dynamischen Aufbau einer neuen Institution

» ein vielfältiges und chancengerechtes Arbeitsumfeld

» Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

» flexible Arbeitszeitmodelle, teilbare Vollzeitstellen

» umfangreiches Weiterbildungsangebot

» Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements

» Teilnahme am Großkundenticket der KVB

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit (39,83 Wochenstunden) zu besetzen. Sie ist bis zum 31.08.2024 befristet. Sofern die entsprechenden tariflichen und persönlichen Voraussetzungen vorliegen, richtet sich die Vergütung nach der Entgeltgruppe 14 TV-L.

Die Universität zu Köln fördert Chancengerechtigkeit und Vielfalt. Frauen sind besonders zur Bewerbung eingeladen und werden nach Maßgabe des LGG NRW bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen Gleichgestellten sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. beigefügten Nachweisen für die gesuchten Qualifikationen online unter: https://jobportal.uni-koeln.de. Die Kennziffer ist TUV2009-10. Die Bewerbungsfrist endet am 15.11.2020.